Projekt: Teilnehmer am Großpolenaufstand

Der Großpolenaufstand, der am 27. Dezember 1918 begann und bis zum 16. Februar 1919 andauerte, war in der Geschichte Polens der einzige siegreiche Kampf um die Unabhängigkeit von so großer Tragweite. Bislang sind viele wissenschaftliche Untersuchungen, Bücher, Bildbände und Artikel über den Aufstand veröffentlicht worden, was aber fehlt, ist eine vollständige Liste aller – im weitesten Sinne – daran Beteiligten, die nicht nur die bewaffneten Kämpfer umfasst, sondern auch diejenigen, die den Aufstand finanziell und organisatorisch unterstützten. Denn es waren nicht zuletzt die Priester, Ärzte und Krankenschwestern, die Bewohner des Dorfes, die den Aufständischen Schutz gewährten, ihnen Kleidung und Lebensmittel gaben oder sich als Kundschafter zur Verfügung stellten und selbst ihre Kinder mit Botengängen beauftragten.

Am hundertsten Jahrestag dieses siegreichen Unabhängigkeitskampfes beschlossen wir, diejenigen zu ehren, die als Aufständische entweder in Studien oder in den in Archiven überlieferten Listen in irgendeiner Weise erwähnt werden. Im Frühjahr 2016 haben wir mit der Umsetzung des Projekts "Teilnehmer am Großpolenaufstand" begonnen. Basierend auf fast 650 Quellen haben wir eine Liste erstellt, die über 80.000 Personen enthält mit Angaben zum Geburtsort, zur Grabstelle, mit den Namen der Eltern und anderen Informationen. Weitere Details zur Idee und Umsetzung des Projekts finden Sie unter dem Link Projekt

Die erstellte Liste der Teilnehmer ist nicht vollständig, wird es wahrscheinlich auch niemals sein – viele Aufständische und Menschen, die ihnen halfen, werden für immer namenlos bleiben. Wir beabsichtigen jedoch, die Liste der am Großpolenaufstand Beteiligten anhand der verfügbaren Quellen zu ergänzen und zu erweitern. Wir bitten, uns zu kontaktieren unter dem Link Kontakt, wenn Sie Angaben zu Personen machen können, die am Aufstand beteiligt waren oder ihn unterstützt haben, damit die Liste vervollständigt werden kann.

Die Beteiligung einer Person muss mit entsprechend nachgewiesen werden, beispielsweise mit einem Dokument, Ausweis, einer Bescheinigung, aufgezeichneten Erinnerungen usw. Wir empfehlen Ihnen, sich vorher mit der Geschichte des Aufstandes in Großpolen zu beschäftigen unter dem Link Geschichte.

Die Macher des Projekts

Die Umsetzung des Projekts Wielkopolskie Towarzystwo Genealogiczne "Gniazdo" (Großpolnischen Verein für Familienforschung "Nest") ist. Kontakt. In hunderten von Arbeitsstunden haben Mitglieder und Unterstützer des Vereins die Liste der Teilnehmer am Großpolenaufstand erstellt. Liste der an der Projektumsetzung beteiligten Personen.

Unterstützung und Dank

Die Umsetzung des Projekts hat nicht nur Hunderte an Arbeitsstunden gekostet, zum Gelingen beigetragen haben auch die Bereitschaft verschiedener Behörden, Institutionen und Archive zur Mithilfe. Wir danken allen, die uns bei der Arbeit an dem Projekt unterstützt haben.

Schirmherrschaft

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Marschalls der Woiwodschaft Wielkopolska, Marek Woźniak.

Finanzielle Unterstützung

Das Marschallamt der Woiwodschaft Wielkopolska hat das Projekt im Rahmen der öffentlichen Aufgabe "Teilnehmer am Großpolenaufstand – Online-Datenbank" aus Haushaltsmitteln mitfinanziert und dadurch erst möglich gemacht.

Technologischer Support

Diese Website wie auch andere Projekte des Vereins Wielkopolskie Towarzystwo Genealogiczne "Gniazdo" werden ermöglicht durch die Unterstützung von Poznańskie Centrum Superkomputerowo-Sieciowe.

Dank für Zusammenarbeit

Besonderer Dank gilt auch den Leiter(inne)n wie Mitarbeiter(inne)n folgender Einrichtungen: Archiwum Państwowe Poznań, Archiwum Prezydenta RP, Wojskowe Biuro Historyczne (Centralne Archiwum Wojskowe), Wielkopolskie Muzeum Niepodległości, Archiwum Archidiecezjalne Poznań, Muzeum Gen. Józefa Dowbora Muśnickiego w Lusowie, Muzeum Narodowe Poznań, Wojewódzka Biblioteka Publiczna i Centrum Animacji Kultury Poznań.

Die Fotos auf der Website stammen aus den Sammlungen des Staatsarchivs in Poznań und werden freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Medienpatenschaft

Das Projekt wurde unter der Schirmherrschaft von Radio Poznań und Glos Wielkopolski durchgeführt

Datenbanksuche

Um nach Informationen zu suchen, geben Sie den Namen im Format „Nachname, Vorname“ ein. Es gibt auch weitere Eingabemöglichkeiten durch erweiterte Suchkriterien um die Treffer anhand zusätzlicher Parameter.

Geben Sie den Nachnamen und / oder Ort ein. Die Einheit und der militärischer Grad sind nicht erforderlich, Sie können jedoch genauere Ergebnisse erhalten.

Nachname

Ort

Abteilung

militärischer Grad

WTG "Gniazdo"

Die Wielkopolskie Towarzystwo Genealogiczne "Gniazdo" (Großpolnischer Verein für Familienforschung "Nest") ist eine gemeinnützige Organisation. Es hilft den Menschen, Familiengeschichten zu entdecken und die Genealogie im weiteren Sinne zu fördern. Er führt auch viele interessante genealogische und historische Projekte durch, um Großpolen kennenzulernen. Mehr zu den Details erfahren Sie auf unserer Website:

Gehen Sie zur wtg-gniazdo.org Website...

Bibliographie

Unsere Liste basiert auf über 600 archivierten Artikeln und Publikationen. Freiwillige indexierten diese Dokumente und kombinierten Daten über die Aufständischen in einer zusammenhängenden Sammlung. Die bibliographische Volkszählung ist nicht vollständig und in Zukunft werden wir weitere Studien hinzufügen, das Projekt mit neuen Leuten bereichern, so daβ unsere Volkszählung so vollständig wie möglich ist.

Siehe die Liste der Referenzen...

Großpolenaufstand Kreuz

Der Großpolenaufstand Kreuz ist eine Auszeichnung, die 1957 durch Dekret des Staatsrates gegründet wurde. Im Jahr 2014 hat Wielkopolskie Towarzystwo Genealogiczne "Gniazdo" (die Großpolnische Genealogische Gesellschaft "Nest") eine Liste derjenigen erstellt, die das Kreuz erhalten haben, für die die Anträge für die Verleihung zusammen mit der Begründung erhalten geblieben sind. Das Projekt enthält 23. Tausend Namen.

Finden Sie eine Person mit dem Großpolenaufstand Kreuz verziert...